Frequently Asked Question

Ist Schwimmen und Wassersport mit Kontaktlinsen möglich?

Im Wassersport sind Kontaktlinsen der ideale Partner. Beim normalen Baden kann jede Art von Kontaktlinse getragen werden, wenn der Träger nur daran denkt, unter Wasser die Augenlider zu schliessen. Trotzdem ist es sinnvoll, beim sportlichen Schwimmen eine Schwimmbrille zu tragen, weil aufgrund der Turbulenzen im Wasser die Kontaktlinsen verloren gehen können. Auch beim Sprung ins Wasser müssen die Augen geschlossen bleiben, um die Linsen nicht zu verlieren. Beim Surfen und dem unabsichtlichen Sturz ins Wasser schliesst man reflexartig die Augenlider. Allerdings kann man nie ausschliessen, dass beim Wassersport die Kontaktlinsen verschieben oder gar verloren gehen. Empfehlenswert sind beim Wassersport vorrangig weiche Kontaktlinsen, da hier die Verlustgefahr am geringsten ist. Aufgrund der erhöhten Keimbelastung in Hallenbädern und in freien Gewässern müssen die Kontaktlinsen anschliessend manuell gereinigt und desinfiziert werden, um Augeninfektionen vorzubeugen.

Kontaktlinsen im Tauchsport haben im Vergleich zu korrigierenden Tauchermasken grosse Vorteile. Auch hier muss man daran denken, unter Wasser die Augenlider möglichst zu schliessen, um die Linsen nicht zu verlieren. Der Verlust einer korrigierenden Tauchermaske bedeutet eine erhebliche Einschränkung des Fehlsichtigen. Als Kontaktlinsenträger ist man in einer solchen Situation voll handlungsfähig. Auch das Ausblasen der Tauchermaske ist mit allen Kontaktlinsen unproblematisch, da man dabei die Augen automatisch leicht zusammenzieht. Ein Taucher mit formstabilen Kontaktlinsen sollte auch beim Tauchgang nicht vergessen weiterhin zu blinzeln, damit der entstehenden Mikrobläschen im Tränenfilm unter der Kontaktlinse ausgespült werden können.

Adresse

Hecht Contactlinsen GmbH
Dorfstrasse 2-4
79280 Au bei Freiburg
Baden-Württemberg
Deutschland
Tel. +49(0)761 40105-0
Fax +49(0)761 40105-22

Hecht Blog

blog

Hecht Social